Mikro-Akupunktur

Schauen Sie sich einmal ihr eigenes Ohr im Spiegel an und vergleichen Sie es mit dem Bild eines Embryos im Mutterleib. Sie werden eine verblüffende Ähnlichkeit feststellen.

Der Mensch ist ein Hologramm. Alles findet sich in allem wieder, das Große im Kleinen und das Kleine im Großen. Unter diesem gedanklichen Ansatzpunkt wurden in den letzten Jahrzehnten Mikro-Akupunktur-Systeme entdeckt (MAPS). Sie tragen sehr unterschiedliche, aus ihrer Entwicklung und Entdeckung herrührende Eigennahmen. Am Bekanntesten ist die 1950 durch Paul Nogier beschriebene Ohrkartographie, die Ohrakupunktur.

Es handelt sich bei den MAPS immer um korrespondierende Fernpunkte zum bestehenden körperlichen Problem. Gegenüber der Körperakupunktur treten die Wirkungen der MAPS-Therapie meist viel raschere Wirkung ein, oft sogar unmittelbar nach Setzen der Nadel.

Im Naturheilzentrum Alstertal arbeiten wir mit den besten und wirkungsvollsten Mikro-Akupunktur-Systemen. Sie haben sich über Jahrzehnte bewährt.

Ohrakupunktur nach Dr. Nogier

Die Ohrakupunktur ist das bekannteste Mikro-Akupunktursystem. Sie stellt eine nahezu vollständige punktuelle Repräsentation des Organismus dar.

Die Methode nach Nogier wird in unserem Zentrum bei vielen organischen und psychischen Problemen eingesetzt.

YNSA – Neue Schädelakupunktur nach YAMAMOTO

Der japanische Arzt Yamamoto beobachtete den Zusammenhang zwischen den Muskelverhärtungen der Bauchdecke mit den punktuellen Irritationen im Schläfengebiet. Die Nadelung der betroffenen Schläfenpunkte vermochte die korrespondierenden Muskelverspannungszonen unmittelbar auflösen. Yamamoto untersuchte in der Folge diese Wechselwirkung der Behandlung bei Schmerzzuständen, Lähmungen und anderen neurologischen Erkrankungen. Er konnte nachweisen, dass Korrespondenzpunkte mit Wechselwirkung zur Bauchdecke, Halsdreieck und Schädel vorhanden sind.

YNSA nutzen wir bei allen neurologischen Erkrankungen.

NPSO Neue Punktuelle Schmerztherapie nach Siener

Die sich vom Knie bis zum Fuß erstreckende MAPS der „Neuen Punktuellen Schmerz- und Organtherapie (NPSO) geht auf die Erfahrungen von Rolf Siener zurück. Als Neuraltherapeut beobachtete er sehr effektive Therapiepunkte fernab vom eigentlichen Schmerzzentrum entfernt.

Seine Erkenntnisse nutzen wir bei Schmerzen im Bewegungsapparat, Organunterfunktionen und in der Behandlung von Augenproblemen.

Augenakupunktur

Aus dem Bereich der Mikro-Akupunktursysteme hat Prof. Boel korrespondierende Punkte zu speziellen Augenproblemen zusammengefasst und diese erfolgreich zu einem System vereint. Seine Methode nutzen wir in unserem Zentrum seit mehr als 10 Jahren bei Makuladegeneration und erhöhtem Augeninnendruck.

Siehe auch  Makuladegeneration